Kirche – Auslaufmodell oder Hoffnung für die Welt?

Thomas Dauwalter erklärt uns seine Sehnsucht davon die Kirche immer wieder neu erleben zu dürfen. Er stützt sich u.a. auf die Apostelgeschichte 2,42-47

42 Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. 43 Es kam aber Furcht über alle, und es geschahen viele Wunder und Zeichen durch die Apostel. 44 Alle aber, die gläubig geworden waren, waren beieinander und hatten alle Dinge gemeinsam. 45 Sie verkauften Güter und Habe und teilten sie aus unter alle, je nachdem es einer nötig hatte. 46 Und sie waren täglich einmütig beieinander im Tempel und brachen das Brot hier und dort in den Häusern, hielten die Mahlzeiten mit Freude und lauterem Herzen 47 und lobten Gott und fanden Wohlwollen beim ganzen Volk. Der Herr aber fügte täglich zur Gemeinde hinzu, die gerettet wurden.

Apostelgeschichte 2,42-47

mehr aus dieser Serie "Gemeinde"

Gaben des Geistes; Ein Leib – viele Glieder

Thomas Dauwalter predigt über sein Herzensanliegen der Gemeinde Gottes.

Die Gemeinde und der Heilige Geist

Joachim Maier predigt über den Heiligen Geist in der Gemeinde.

Führung – Leitung

Von der Kunst, sich von der Gemeindeleitung führen zu lassen.

Vom Evangelium der mageren Ziege

Karl Honemeyer erzählt uns die Geschichte vom Vater und seinen zwei Söhnen aus der Perspektive der drei Beteiligten entlang von Lukas 15,11-32.

Brief an die Gemeinde von Laodizea.

Thomas Dauwalter predigt über den Brief an de Gemeinde in Laodizea entlang der Offenbarung des Johannes 3,14-22.
Dr. Thomas Dauwalter
About the author

Pastor der Kirche Lindenwiese