Gemeindeleitung

Führen und bevollmächtigen

Von Gott her gesehen hat die Gemeinde eine enorm hohe Berufung. Sie ist eine entscheidende Größe im Treiben dieser Welt! Sie verkörpert und repräsentiert Christus. (Sie ist Leib Christi). Er ist in ihr und durch sie gegenwärtig! Sie verkörpert ein Miteinander, wie Gott es sich gedacht hat. Sie ist die einzige Bibel, die von vielen Menschen im Westen noch gelesen wird. Durch Gottes Wirken in und durch die Gemeinde sollen Menschen Heil und Heilung in der Beziehung zu Gott und untereinander erleben. Gleichzeitig ist sie ein fetter Wegweiser auf Gott, denn am Miteinander in der Gemeinde soll die sichtbare und unsichtbare Welt Gottes Weisheit, Liebe und Barmherzigkeit erkennen und erfahren. Diese grundlegenden Gedanken lassen uns mit großem Respekt und großer Freude an die Aufgabe der Leitung herangehen.

Die Leitung einer Gemeinde darf sich von ihrem Ziel her nicht an Werten unserer Welt orientieren. Diesbezüglich findet Jesus klare Worte: „In der Welt herrschen die Regierenden um ihrer selbst willen. Sie wollen groß rauskommen und unterdrücken deshalb ihre Völker, wenn dies ihrem Ziel dient. Bei euch sei es anders. Wer euer Erster sein will, sei euer Diener.“ Dienende Leiter sehen Führung als Dienst an.

Das Ziel der dienenden Leitung besteht darin, sich immer wieder zwei grundlegende Fragen zu stellen:

  1. Was können wir für unsere Kirchenbesucher tun, damit diese zu mündigen Jüngerinnen und Jüngern Jesu werden?
    Wie kann eine Gemeinde wachsen, in der sich die Gläubigen umeinander kümmern und befähigt werden, in ihrem sozialen Umfeld Gottes Liebe zu leben und darüber zu reden?
  2. Welchen speziellen Auftrag hat Jesus für unsere Kirche Lindenwiese im Gesamtgefüge der Ortsgemeinden in Überlingen?
    Welches spezielle missionale Potenzial hat er uns geschenkt, damit wir Ihn mit unserem speziellen göttlichen Fingerabdruck inspirierend verkörpern?

Gemeinde ist in diesem Sinne keine Betreuungskirche, sondern eine Beteiligungs- und Befähigungskirche. Leitung führt bewusst UND bevollmächtigt die einzelnen Kirchenbesucher zu einem Leben aus der Beziehung zum Dreieinigen Gott. Sie führt sozusagen mit drei Ohren: mit einem großen Ohr hört sie auf Gott, mit dem zweiten auf die Gemeinde und mit dem dritten lauscht sie in die Welt.

Gott hat uns auf der Liwi ein enormes Potenzial geschenkt: Ich denke dabei an die vielen unterschiedlichst befähigten Menschen; das gigantische Gelände, das sich par excellence für Familien, Royal Rangers, Jugendliche, … eignet; die Konstellation von Freizeitheim ( freizeitheim-lindenwiese.de) und Kirche, bei der LiwiLife ( liwilife.de), Mittagessen, und Gemeinschaftspflege möglich sind; die umgebende Natur, die zu einem Gebetsweg ( vaterunserweg.de) prädestiniert ist; … „Danke, Jesus, für dieses große Geschenk! Lass uns deinen Willen erkennen und tun!“

Leitung und Vorstände der Kirche Lindenwiese

Hubert Henselmann

Gemeindeleitung, Besuchsteam

Gerd Biedermann

Gemeindeleitung, Endlich-Leben-Gruppen, LiwiLife, Männer-Wochenende

Dr. Thomas Dauwalter

Pastor, Gemeindeleitung, Tiefgänger/Huddles, Gebetsgruppen, Seelsorge, Segnungsteam
Portrait Dominic Pfenninger

Dominic Pfenninger

Jugendpastor, Gottesdienstmoderation, Jugendgruppe, Royal-Rangers, Leitung Freizeitheim
Portrait Daniel Plessing

Daniel Plessing

Pastor, Gemeindeleitung, Gottesdienst-Innovation, Redaktionsleitung LIWI-News

Daniel Nußbaum

Vorstand Kirche Lindenwiese

Bea Röber

Gemeindeleitung

Leitung und Vorstände des Freizeitheim Lindenwiese

Friedrich Poth

Motion (Männer), Vorstand Freizeitheim
Portrait Dominic Pfenninger

Dominic Pfenninger

Jugendpastor, Gottesdienstmoderation, Jugendgruppe, Royal-Rangers, Leitung Freizeitheim
Portrait Anna-Lena Pfenninger

Anna-Lena Pfenninger

Jugendpastorin, Teenieclub, Jugendgruppe, Leitung Freizeitheim