Es gibt Menschen, die bezüglich des Glaubens mehr Fragen als Antworten haben. Wiederum andere haben sich aus den Gemeinden verabschiedet, weil sie die alten Glaubensaussagen nicht in Einklang bringen können mit ihrem heutigen naturwissenschaftlichen Denken. Für solche Menschen hat der bekannte geistliche Autor David Steindl-Rast ein Buch mit dem Titel „Credo“ geschrieben. In ihm legt er das uns allen bekannte apostolische Glaubensbekenntnis neu aus.

Bruder David gehört dem römisch-katholischen Orden der Benediktiner an. Er beschreitet einen kontemplativen Weg und ist weltweit aktiv auf dem Gebiet des interreligiösen Dialogs. Er geht in seiner Auslegung des Glaubensbekenntnisses einen neuen Weg: Er legt nicht den Menschen die alten Glaubensaussagen vor und bittet sie, zu schauen, ob sie zu ihren Lebenserfahrungen passen. Sondern er nimmt die persönlichen religiösen Erfahrungen ernst und versucht, sie in den alten Texten und in der Sprache und in den Bildern von damals wiederzufinden. Auf diese Weise erhält das Glaubensbekenntnis eine große Weite und wird für Menschen verständlich, die den Aussagen bislang wenig abgewinnen konnten. Aber auch für solche, denen das Glaubensbekenntnis ein wertvoller Schatz ist, ergeben sich neue Gedanken und vielleicht sogar eine Vertiefung des Vertrauens in Gott.

Zielgruppe

Menschen, die …

  • … schon mehrere Jahre im Glauben unterwegs sind.
  • … sich mit einfachen Antworten nicht zufriedengeben.
  • … Vielfalt von Meinungen und Antworten nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung sehen.
  • … hören wollen, wie und was andere glauben, ohne zu urteilen.
  • … erzählen wollen, wie und was sie selbst glauben, ohne recht haben zu wollen.
  • … zweifeln und dennoch glauben wollen.

Inhaltliche Grundlagen und Methodik

Wir lesen gemeinsam das Buch „Credo“ von David Steindl-Rast (ISBN 978-3-451-07116-4). In dem Buch geht Steindl-Rast Wort für Wort das Glaubensbekenntnis durch und stellt die Fragen

  • Was heißt das eigentlich?
  • Woher wissen wir das?
  • Weshalb ist dieser Punkt so wichtig?

Danach stellt er einige persönliche Erwägungen an, die für uns der Ausgangspunkt für das Gespräch am Abend sind. Vor jedem Abend sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils ein Kapitel des Buches lesen und sich so vorbereiten.

Deine Fragen/Anmeldung an Klaus

    Leitung

    Schreiner, Klaus

    Hauskreise, Kleingruppen nach Maß, Ehearbeit

    Termine

    Wir treffen uns online alle 2 Wochen an einem Montagabend um 20:00 Uhr auf der LIWI.

     

    Gruppen­größe

    Etwa 12 Teilnehmer.

    Die Gruppe besteht schon seit einem halben Jahr. Es können aber noch zwei neue Mitglieder dazukommen. Es ist kein Problem, jetzt zur Halbzeit in die Gruppe einzusteigen.

    Zeit & Ort

    14-tägig, montagabends auf der LIWI.

    Alle Themen für Kleingruppen nach Maß...

    Frauen(Power) in der Bibel

    Die Bibel wurde von Männern geschrieben. Die „Hauptrollen“ in den biblischen Geschichten sind mit Männern besetzt. Und die Frauen? Die bekanntesten von ihnen bleiben in ihrer Reinheit unerreichbar (Maria) oder haben den Makel der „Sünderin“ an sich haften (Eva/Maria Magdalena). Die gute Nachricht: Jesus begegnet den Frauen in der Bibel auf Augenhöhe. Das war damals...

    Pilgerreise: loslassen und zur Ruhe kommen

    Herzliche Einladung zu einer Pilgerreise! Gemeinsam wollen wir lernen, Dinge loszulassen und zur Ruhe zu kommen. In Matthäus 11:28-29 sagt Jesus sinngemäß: „Bist du müde? Erschöpft? Unsicher in Bezug auf deinen Glauben? Komm zu mir. Mach dich mit mir auf den Weg. Ich will dir zeigen, wie du zur Ruhe kommen kannst. Komm zu mir...
    Denken. Glauben. Leben (Quelle pixabay.com)

    Credo

    Es gibt Menschen, die bezüglich des Glaubens mehr Fragen als Antworten haben. Wiederum andere haben sich aus den Gemeinden verabschiedet, weil sie die alten Glaubensaussagen nicht in Einklang bringen können mit ihrem heutigen naturwissenschaftlichen Denken. Für solche Menschen hat der bekannte geistliche Autor David Steindl-Rast ein Buch mit dem Titel „Credo“ geschrieben. In ihm legt...

    #freitagsbeten

    #freitagsbeten – Gebetsabend im kleinen Kreis. Die aktive Alternative zum Wochenausklang

    Unterwegs mit Dir

    Wie kann sich der Glaube im Alltag verankern?Wie kann Wachstum und Reife im Glauben alltäglich stattfinden?Und wie kann in einem schnelllebigen und lauten Alltag ein berührender und leiser Gott seinen Platz finden?

    Weiter Glauben! Warum man einen großen Gott nicht klein denken kann.

    Der Titel des Buches Weiter Glauben von Thorsten Dietz markiert diese Spannung: Die einen sehnen sich nach mehr Weite im Glauben; andere empfinden solche Weite als Auflösung, sie wollen am Glauben weiter festhalten. “Weiter“ lässt sich temporal und lokal verstehen: lokal im Sinne von mehr Weite, Flucht aus der Enge, aber eben auch temporal, weiter...
    Tiefgänger (Bildquelle Kranich17 auf pixabay.com)

    Tiefgängerkurs 2021

    Tiefgang in der Beziehung zu Gott, zu sich selbst und zu den Mitmenschen erlangen. Lehrimpulse, praktisches Trainieren geistlicher Übungen, geistlich kämpfen lernen, eintauchen in zentrale Lebensthemen durchziehen diesen Kurs.