Es gibt Menschen, die bezüglich des Glaubens mehr Fragen als Antworten haben. Wiederum andere haben sich aus den Gemeinden verabschiedet, weil sie die alten Glaubensaussagen nicht in Einklang bringen können mit ihrem heutigen naturwissenschaftlichen Denken. Für solche Menschen hat der bekannte geistliche Autor David Steindl-Rast ein Buch mit dem Titel „Credo“ geschrieben. In ihm legt er das uns allen bekannte apostolische Glaubensbekenntnis neu aus.

Bruder David gehört dem römisch-katholischen Orden der Benediktiner an. Er beschreitet einen kontemplativen Weg und ist weltweit aktiv auf dem Gebiet des interreligiösen Dialogs. Er geht in seiner Auslegung des Glaubensbekenntnisses einen neuen Weg: Er legt nicht den Menschen die alten Glaubensaussagen vor und bittet sie, zu schauen, ob sie zu ihren Lebenserfahrungen passen. Sondern er nimmt die persönlichen religiösen Erfahrungen ernst und versucht, sie in den alten Texten und in der Sprache und in den Bildern von damals wiederzufinden. Auf diese Weise erhält das Glaubensbekenntnis eine große Weite und wird für Menschen verständlich, die den Aussagen bislang wenig abgewinnen konnten. Aber auch für solche, denen das Glaubensbekenntnis ein wertvoller Schatz ist, ergeben sich neue Gedanken und vielleicht sogar eine Vertiefung des Vertrauens in Gott.

Zielgruppe

Menschen, die …

  • … schon mehrere Jahre im Glauben unterwegs sind.
  • … sich mit einfachen Antworten nicht zufriedengeben.
  • … Vielfalt von Meinungen und Antworten nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung sehen.
  • … hören wollen, wie und was andere glauben, ohne zu urteilen.
  • … erzählen wollen, wie und was sie selbst glauben, ohne recht haben zu wollen.
  • … zweifeln und dennoch glauben wollen.

Inhaltliche Grundlagen und Methodik

Wir lesen gemeinsam das Buch „Credo“ von David Steindl-Rast (ISBN 978-3-451-07116-4). In dem Buch geht Steindl-Rast Wort für Wort das Glaubensbekenntnis durch und stellt die Fragen

  • Was heißt das eigentlich?
  • Woher wissen wir das?
  • Weshalb ist dieser Punkt so wichtig?

Danach stellt er einige persönliche Erwägungen an, die für uns der Ausgangspunkt für das Gespräch am Abend sind. Vor jedem Abend sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils ein Kapitel des Buches lesen und sich so vorbereiten.

Deine Fragen/Anmeldung an Klaus

    Leitung

    Schreiner, Klaus

    Hauskreise, Kleingruppen nach Maß, Ehearbeit

    Termine

    Wir treffen uns online alle 2 Wochen an einem Montagabend um 20:00 Uhr.

    Das erste Treffen ist am 29. März 2021 um 20:00 Uhr. Die Kleingruppe wird sich so lange online treffen, wie wir uns noch nicht als Gruppe in Präsenz treffen dürfen.

    Gruppen­größe

    Etwa 10 Teilnehmer.

    Zeit & Ort

    14-tägig, montagabends. Zunächst online und später vielleicht auch in Präsenz.

    Alle Themen für Kleingruppen nach Maß...

    Frauen(Power) in der Bibel

    Die Bibel wurde von Männern geschrieben. Die „Hauptrollen“ in den biblischen Geschichten sind mit Männern besetzt. Und die Frauen? Die bekanntesten von ihnen bleiben in ihrer Reinheit unerreichbar (Maria) oder haben den Makel der „Sünderin“ an sich haften (Eva/Maria Magdalena). Die gute Nachricht: Jesus begegnet den Frauen in der Bibel auf Augenhöhe. Das war damals...
    Gerbera Blume auf einer viel gebrauchten Bibel

    Spiritualität – Inspirierende Zeit mit Gott im Alltag

    Möchtest du endlich mal regelmäßig Zeit mit Gott verbringen („Stille Zeit“)? Sehnst du dich nach einer inspirierenden Spiritualität? Möchtest du Gottes verändernde Liebe und Kraft mehr im Alltag erleben? In dieser Kleingruppe wollen wir uns auf den Weg machen, täglich eine inspirierende Zeit mit Gott zu verbringen. Wir lernen verschiedene Formen des Betens und Bibellesens...

    Gebetswerkstatt II

    Hast du Sehnsucht nach MEHR vom Heiligen Geist? Möchtest du IHN besser hören, verstehen, in seiner Gegenwart sein, auftanken und auferbaut werden? Möchtest du für andere beten und Wunder erleben? Dann melde dich zur „Gebetswerkstatt II“ an!
    Denken. Glauben. Leben (Quelle pixabay.com)

    Credo

    Es gibt Menschen, die bezüglich des Glaubens mehr Fragen als Antworten haben. Wiederum andere haben sich aus den Gemeinden verabschiedet, weil sie die alten Glaubensaussagen nicht in Einklang bringen können mit ihrem heutigen naturwissenschaftlichen Denken. Für solche Menschen hat der bekannte geistliche Autor David Steindl-Rast ein Buch mit dem Titel „Credo“ geschrieben. In ihm legt...