Hautnah-Konzert

The Plessing gibt Hautnah-Konzert beim Männerabend.

Jürgen Plessing legt Wert auf eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre beim Konzert mit Men-in-motion. Er ließ es sich nicht nehmen, seinen Musik-Teppich auszurollen. "Die Musik wird smoother dadurch und das Feeling ist einfach besser - damit mehr rüberkommt" beschreibt Jürgen, während er am Abend des Aschermittwoch, mit seinen Bandmitgliedern Achim und Bernd das umfangreiche Equipment aufbaut.

Beim gut besuchten Men-in-motion Abend waren die Männer neugierig darauf, mehr über die Hintergründe und Entstehungsgeschichte seiner Songs zu erfahren. Jürgen schilderte viele Erfahrungen und Geschichten, wie er zu Ideen für seine Songs und Texte kommt und erklärte, worauf es ihm dabei besonders ankommt. So waren die Besucher, von den teilweise bereits bekannten Liedern von Jürgens Album und deren spürbarer Tiefe und Ausdrucksstärke bewegt. Anregungen, Fragen und Feedback über besonders intensive Liedinhalte wurden von den Musikern gerne aufgenommen. Mit rockigen, schnellen Stücken wußte Jürgen mit Band seine Zuhörer genauso zu begeistern, wie auch  mit eher langsamen, leicht melancholischen Songs. Unvergessen an diesem Abend die ruhige, aber klangstarke Ballade "How Can Wishes Be So Heavy" - das ging den Motion-Männern tief ins Ohr.

Bernd begeisterte mit eindrücklichen und kraftvollen Gitarrensolis, während Achim mit seinen, zum Nachdenken anregenden, Raps ein atemberaubendes Tempo vorlegte. Beim Zuhören war dabei schon volle Konzentration verlangt, von Nachsprechen konnte keine Rede sein. Zum Glück gab es aber bei allen Songs auch Texte zum Mitlesen, was von dem Technikteam ( Jakob und Samuel) perfekt umgesetzt wurde.

Ein wunderschöner Abend für die Men-in motion mit sehr bewegenden Inhalten, die nachhaltig haften bleiben!